Coleoptera

Rüsselkäfer sind weltweit mit 40.000 bis 60.000 Arten vertreten. Sie machen ungefähr 15% aller Käfer aus. Einige Arten davon verursachen große Schäden in der Landwirtschaft.

Dieser Mistkäfer (Taurocerastes patagonicus) ernährt sich vom Dung pflanzenfressender Säugetiere. Sie graben unterirdische Höhlen, wo sie Vorräte für den Nachwuchs anlegen. Nur das Männchen trägt Hörner wie ein Stier.

Lepidoptera

Die Raupen sind, das kann man sagen, das Fressstadium der Schmetterlinge. Manche Falter fressen kaum oder Garnichts. Ihre Hauptaufgabe ist die Vermehrung der Species.

Es gibt ungefähr 160.000 Schmetterlingsarten auf der Welt. Jedes Jahr werden ca. 700 neue Arten dazu entdeckt.